The Return of Schnürsenkel

Nachtrag zu Tubeless Panne #6. Es will nicht dicht bleiben.

Vier Streifen hatte ich in den Riss eingelegt. Aber ... er öffnet sich immer wieder. Ich probiere es mit 5. Inzwischen sind meine Reparaturstreifen alle und ich bestelle neue. Oha, die sind aber wesentlich größer und für Autoreifen gedacht. Statt Streichholz- in Pommesgröße. Aber auch die verschließen das Loch nur bis zu einem Druck von 1,2 bar. Ich fahre 1,5-1,6 bar.

Letzter Versuch. Ich erinnere mich an eine meine ersten Tubelesspannen, die ich umständehalber mit einem Stück Schnürsenkel meisterte. Ich finde ein Stück Geschenkkordel, etwa doppelt so dick wie ein Schnürsenkel. Lange Rede, kurzer Sinn. Klappt und hält seit drei Wochen.

Wieso?
Die Kordel ist fluffig und passt sich der wahrscheinlich unregelmäßigen Form des Defekts an. Wahrscheinlich hatten die steiferen Reparaturstreifen da ihre Problem. Die Kordel saugt sich mit Dichtmilch voll.
Letztlich macht die Kordel aus einem großen Loch viele viele kleine, die von der Dichtmilch problemlos geschlossen werden können.